<link rel="stylesheet" href="/static/css/nojs.css" media="all">
Rosenthal Porzellan Online Shop - Logo

Rosenthal Porzellan Online Shop

040/226307360 shop@rosenthal.de

Ansicht wird aktualisiert. Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Gesamtpreis: € 0,00*

Zum Warenkorb

Green food

// vorgestellt von Rebecca Clopath, Köchin

Green Food

Was ist das eigentlich?

Green Food - Was ist das eigentlich?

Grün, knackig, lecker!

Gemüse, Kräuter, Salate und Samen in allen Variationen stehen beim Green Food Trend im Vordergrund. Kohl, Spinat, Artischocken und Co. liefern jede Menge Vitamine und gute Pflanzenstoffe, die unseren Organismus gesund halten und lecker schmecken.

Schiefer_996

“ICH WILL ZEIGEN, WIE WERTVOLL DIE NATUR IST ”

junto-greenfood-rebecca-clopath

Rebecca Clopath

Rebecca Clopath, die große Hoffnung der Schweizer Kochszene, ist auf einem Bio-Hof aufgewachsen. Die gelernte Köchin setzt bei ihren kulinarischen Kreationen auf lokale, biologische und fair gehandelte Produkte und wurde dafür mit dem Schweizer Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.
Infos und Anfragen unter
novas@rebecca-clopath.ch oder auf www.rebecca-clopath.ch

Lesen Sie hier mehr über Rebecca Clopath

Interview mit Rebecca Clopath, Köchin

Frau Clopath, Sie sind für Ihre Naturküche bekannt. Finden Sie Zutaten am Wegesrand? Ja, vieles finde ich auf Wiesen und in Wäldern. Jedoch auch aus dem eigenen Garten oder vom Hof kommen meine Zutaten. Außerdem bin ich immer auf der Suche nach neuen Produzenten für Lebensmittel, die meine Eltern oder ich selbst noch nicht anbauen.

Sehen Sie sich als Handwerker oder Künstler? Ich denke, es ist eine Mischung. Als Künstlerin würde ich mich nicht bezeichnen. Es ist wahr, dass ich mit anderen Hintergedanken koche als viele andere. Wichtig ist mir vor allem die Ehrlichkeit den Lebensmitteln gegenüber und schlussendlich auch dem Gast. In meine Arbeit ¥ießt mit ein, dass ich mich gerne von der Natur, von Sagen und Geschichten oder auch der Kunst inspirieren und lenken lasse. Auch ist mir der Aspekt von Ausgeglichenheit und Stimmigkeit auf dem Teller wichtig, eine Art „Ökosystem“. Mit dem Vorhaben, den Hof zu übernehmen und zu bewirtscha?ten, werde ich mich dann eher wieder in Richtung Handwerk bewegen.

Was heißt eigentlich „gut kochen“? Gut kochen....Gut kochen bedeutet meiner Meinung nach, etwas mit Bewusstsein, Dankbarkeit und Verständnis zuzubereiten. Etwas, das die Sinne be¥ügelt. Außerdem ein Interesse an fairen, nachhaltigen und biologischen Lebensmitteln.

Wie sollte eine Möhre schmecken?Nach Möhre! Fruchtig, süß und mit einer blumigen Note. Dazu eine leicht ätherische Duftnote, die etwas an Fenchel oder Kümmel erinnert. Aber jede Sorte kann ihren eigenen Geschmack ausprägen.

Spielt Optik beim Essen eine immer größere Rolle? Ob immer größer ist schwierig zu sagen, finde ich. Die Zeit wandelt sich und somit auch der Geschmack von etwas, das man visualisiert. Möchte der Mensch nicht seit einem gewissen Zeitraum bei allen Dingen die Optik verbessern?

Welches Gericht weckt bei Ihnen Kindheitsträume? Da gibt es diverse. Meine Mutter hat immer hervorragend gekocht und es wäre schwierig, sich auf ein Gericht zu beschränken. Aber z. B. wäre da gefüllte Gans, wie im Mittelalter zubereitet und mit allem was dazu gehört. Oder auch einfach Griesbrei mit Kirschkompott, Belugalinsen mit Kardamom, frisch gemachter Joghurt, Brot, echte Schwarzwälder Kirschtorte, Frankfurter Kranz oder Donauwellen ... Ach, da gäbe es noch vieles mehr.

Verraten Sie uns etwas über Ihre neuen Projekte?Zur Zeit absolviere ich die Bäuerinnenschule im Berner Oberland. Danach möchte ich bei Gemüsebauern und anderen einiges über die Landwirtschaft lernen. Später, auf dem Hof meiner Eltern, will ich die Produkte, die wir dort anbauen oder sammeln, zu Gerichten verarbeiten und den Gästen servieren. Ich möchte gerne zeigen, was wir alles vor der Haustüre haben und wie wertvoll die Natur ist.

[Rezept] Brennnessel - Guter Heinrich-Tarte

Zutaten

Für den Teig: 200 g Mehl, 1 Prise Salz, 80 g Zucker, 120 g kalte Butter, 1 kleines Ei, Butter für die Springformen, getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken.

Für die Füllung: 50 g in Streifen geschnittene Zwiebel, 10 g feinblättrig geschnittener Knoblauch, 1 EL Butter, 200 g grob gehackte Brennnesseln, 200 g grob gehackter Guter Heinrich, Salz, Pfeffer, 200 ml Rahm, 1 Ei, 50 g geröstete Dinkelkleie, 4 EL geriebener Hartkäse.

Zubereitung

Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Butter in Stücke schneiden, in die Schüssel geben. Zutaten von Hand zu einer gleichmäßigen, krümeligen Masse verreiben. Ei dazugeben, alles zu einem weichen Teig verkneten. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen. Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Vier Springformen von ¹ 12 cm mit Backpapier auslegen. Teig etwa 3 mm dick ausrollen und so in die Springformen legen, dass ein 3 cm hoher Rand entsteht. Teigboden mit der Gabel einstechen. Auf den Teig ein Stück Backpapier legen, mit Hülsenfrüchten bestreuen und ca. 12 Minuten auf der unteren Schiene im Backofen blind backen. Törtchen herausnehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Backofen auf 160 Grad reduzieren.

.

Für die Füllung Zwiebel und Knoblauch in Butter andünsten. Brennnesseln und Guter Heinrich beifügen. Kurze Zeit dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rahm dazugeben und einige Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und das verquirlte Ei dazugeben. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dinkelkleie zugeben, gut mischen und in die Törtchen füllen. Mit dem Käse bestreuen.

Im Backofen etwa 15 Minuten backen. Die Tartes jeweils mit einem Mix aus Saisonsalaten, Wildkräutern und gebratenen Speckwürfeln anrichten. Für die Deko etwas Beerenkonfitüre mit Wasser verdünnen und kreisförmig um jede Tarte herum verteilen.

Beste Zutaten für die Green-Kitchen

Junto Friends

Friends_50_matter

Junto Kollektion

Junto_Kollektion_50

taste
your life

.

Junto ist hier und im ausgewählten Fachhandel erhältlich!

Gerne informieren wir Sie über aktuelle Neuigkeiten und Aktionen:

    Top

    Sie wollen schon gehen?

    Vielleicht finden Sie noch etwas Interessantes.

    Jetzt Anmelden Weiter einkaufen
    Google Zertifizierter Händler