<link rel="stylesheet" href="/static/css/nojs.css" media="all">
Rosenthal Porzellan Online Shop - Logo

Rosenthal Porzellan Online Shop

040/226307360 shop@rosenthal.de

Ansicht wird aktualisiert. Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

Logo

Roro
Kollektion

Schwarz, weiß, rosa. In diesen Farben
spaziert das Schweinchen RORO umher.
[RORO Collection]

Wie süß! möchte man am liebsten ausrufen. So rund der Körper, so eindeutig die Nase, so winzig der gekringelte Schwanz. Wenige Details genügen dem Designer Sebastian Herkner, um aus einem simplen Ding ein minimalistisches Schwein zu machen. In drei Größen erhältlich, ist RORO ein angenehmer Handschmeichler, eine praktische Spardose oder einfach nur ein schönes Dekorationsobjekt. Und nicht nur das: RORO hätte beinahe Architekturgeschichte geschrieben. Einst Hausschwein im Werk Rosenthal am Rothbühl, hat der Architekt Walter Gropius wegen einer verlorenen Wette einen Stall für das putzige Wesen entworfen. Der wurde zwar dann doch nicht gebaut, doch nun ist RORO in Porzellan wiederauferstanden.


Allein die charakteristische Nase genügt, um in dem Objekt ein Schwein zu erkennen.

– Sebastian Herkner (*1981) ist der Shootingstar der deutschen Designszene – mit preisgekrönten Entwürfen, die traditionelles Handwerk mit neuen Techniken verbinden. Nach dem Studium des Produktdesigns an der HfG Offenbach macht er sich 2006 selbstständig und gestaltet Möbel, Leuchten und Accessoires für Hersteller wie Classicon, Moroso, Gubi und Pulpo. Sebastian Herkner ist auch als Interior- und Ausstellungsdesigner tätig und Art Director des tschechischen Labels Verreum. Für Rosenthal hat er die Vasenserien Collana, Falda und Domo, die Uhrenkollektion Mitis und die Wandhaken Meta entworfen. Er lebt und arbeitet in Offenbach.

TAC
Palazzo
RORO

Schwein gehabt,
kann man da nur sagen!
[Palazzo RORO]

Weil Walter Gropius eine Wette mit Philip Rosenthal verloren hat, muss er einen Stall für das herzige Hausschwein RORO bauen. Der Architekt macht sich an die Arbeit und fertigt eine Zeichnung an. Mit einem Stall im Bauhaus-Stil und angrenzender Wiese, auf der RORO zufrieden grast. Genau diese Zeichnung ist die Vorlage für den neuen Dekor Palazzo RORO. Entworfen von Ewelina Wisniowska wabert er über die Porzellanoberfläche von TAC, der ikonischen Form des Bauhaus-Gründers. Die Designerin spielt mit dem Goldrand, indem sie ihn gekonnt verfremdet. Der sehr zeichnerisch wirkende Dekor läuft zart nach unten aus und erinnert in seiner polygonalen Struktur an Strohballen und Maschendrahtzäune. Auch das Schwein von der Zeichnung ist nicht weit: Mal vergnügt es sich mitten auf dem Teller, dann ziert es fröhlich das Innere einer Schale. Auf der architektonisch-strengen Form TAC zaubert das füllige Schweinchen RORO ein Lächeln aufs Gesicht.

- 01 - Platzteller 53cm

- 01 - Platzteller 53cm
11280-403256-10263

€ 255,00

– 02 – Platzteller 33 cm »RORO«

– 02 – Platzteller 33 cm »RORO«
11280-403257-10263

€ 249,00

– 03 – Brotteller 16 cm

– 03 – Brotteller 16 cm
11280-403256-10216

€ 60,50

– 04 – Brotteller 16 cm »RORO«

– 04 – Brotteller 16 cm »RORO«
11280-403257-10216

€ 59,00

– 05 –   Bowl 14 cm  »RORO«

– 05 – Bowl 14 cm »RORO«
11280-403257-10563

€ 29,00

– 06 – Sambonet  H–Art gold

– 06 – Sambonet H–Art gold
52727G81

€ 599,90

– 07 –   Schüssel 35 cm »RORO«

– 07 – Schüssel 35 cm »RORO«
11280-403257-13335

€ 349,00

– 08 –   Schüssel 19 cm »RORO«

– 08 – Schüssel 19 cm »RORO«
11280-403257-13319

€ 139,00

– 09 –   Teekanne 6 Pers.

– 09 – Teekanne 6 Pers.
11280-403256-14230

€ 200,00


Ich habe die Originalzeichnung von Walter Gropius in einen zeitgemäßen Dekor übersetzt. Er passt zu allen Kollektionsteilen der Form TAC und ist in seinen verschiedenen Ausprägungen gut untereinander kombinierbar.

– Ewelina Wisniowska (*1986) schließt 2014 ihr Studium mit Schwerpunkt Ceramics & Glass am Royal College of Art in London mit dem Master ab. Praktische Erfahrungen sammelt sie im Designstudio Queensberry Hunt und als Assistentin der Keramikkünstlerin Katherine Morling. Für Rosenthal hat Ewelina Wisniowska das Dekor Palazzo RORO für die Form TAC entworfen. Die Designerin lebt und arbeitet in London.

Architekturgeschichte
auf dem Teller

Als Walter Gropius sich den Schweinestall im Bauhaus-Stil ausdenkt, kann er nicht ahnen, dass seine Entwurfszeichnung einmal als Dekor auf einem Teller landen würde – abstrahiert und verfremdet von der Designerin Ewelina Wisniowska.

[Gropius goes Rosenthal]

Google Zertifizierter Händler