<link rel="stylesheet" href="/static/css/nojs.css" media="all">
Rosenthal Porzellan Online Shop - Logo

Rosenthal Porzellan Online Shop

040/226307360 shop@rosenthal.de

Ansicht wird aktualisiert. Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Gesamtpreis: € 0,00*

Zum Warenkorb

Tipps zum Sammeln von Servicen

Service werden von zwei ganz verschiedenen Gruppen von Kunden gekauft. Die größere Gruppe kauft Service, um sie zu benutzen. Eine zweite, kleinere Gruppe jedoch sammelt Service, um sie in Vitrinen auszustellen. Die zweite Gruppe besteht aus Lieb-habern, die sich fürs erste auch einmal mit Servicen oder teilen davon zufriedengibt, denen man die Benutzung ansieht. Es besteht immer die Aussicht, es später gegen besser erhaltene Exemplare eintauschen zu können.

Welchen Preis man für ein Service oder für ein Einzelteil zahlen muß oder zahlen sollte, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Einen bedeutenden Faktor bildet immer die Seltenheit bzw. die Häufigkeit. Dabei kommt es jedoch nicht nur auf das Modell selbst an, sondern auch auf sein Dekor. Ein bestimmtes Modell kann noch so häufig produziert worden sein, ist es jedoch nur selten mit dem Dekor XYZ versehen worden, so ist dieses Modell mit diesem speziellen Dekor wertvoller als mit irgendwelchen anderen Massen-dekoren. Für "normale", verbreitete Service aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg mit einem "normalen" verbreiteten Druckdekor gilt die Faustregel: halber Preis eines vergleich-baren neuen Geschirrs bzw. EUR 15 - 50 pro Einzelgedeck, und zwar ohne Rücksicht darauf, ob die Zubehörteile (Kannen, Dosen, Terrinen usw.) noch vorhanden sind oder nicht.

Die Schwierigkeit besteht darin, ursprüngliche Produktions-Zahlen zu erfahren. Hier hilft nur die Erfahrung, die neben namhaften Sammlern vielleicht einige wenige seriöse Händler haben. Wenig Erfahrung hingegen benötigt man, um die Vollständigkeit eines Services festzustellen. Service werden à zwölf, mindestens jedoch à sechs Tassen und Teller gerechnet. Ein unvollständiges Geschirr, z. B. mit nur fünf Tassen, ist selbstverständlich deutlich weniger wert als ein vollständiges. Alter ist, entgegen einer weitverbreiteten Meinung, nicht immer ein Ausweis für einen hohen Wert. Manche Rosenthal-Service wurden jahrzehntelang produziert, ebenso die damit verbundenen Dekore. Das Produktionsjahr läßt sich mit Hilfe der Marken einigermaßen gut bestimmen, aber trotzdem kann das untersuchte Teil noch lange danach völlig unverändert produziert worden sein. Auch hier hilft nur die Erfahrung eines Sammlers oder Händlers weiter.

Wer anfangen will zu sammeln, dem kann man nur empfehlen, sich z. B. auf eine bestimmte Zeit oder auf die signierten Stücke eines bestimmten Künstlers zu konzen-trieren. Einen guten Einstig bilden Kaffeekannen, die oft irgendwo "übrigbleiben" und daher im Preis günstig sein können.

Nach "Rosenthal Service, Figuren, Zier- und Kunstobjekte" von Dieter Struss mit freundlicher Genehmigung des Battenberg Verlages, Augsburg

Top

Sie wollen schon gehen?

Vielleicht finden Sie noch etwas Interessantes.

Jetzt Anmelden Weiter einkaufen