Squall FossilVase 32 cm

€ 329,00
inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten
Standard-Versandartikel – Deutschland: € 0,00
Österreich: € 8,90 / Niederlande, Luxemburg: € 10,90 / Belgien, Tschechien, Kroatien: € 12,90 / Dänemark: € 15,90 / Schweden, Irland, Slowakei, Polen, Slowenien: € 16,90 / Zypern, Griechenland: € 26,90 / Schweiz: € 36,90 / weitere Länder: € 20,90

Eigenschaften

Kollektion:
Squall
Dekor:
Fossil
Größe:
32 cm
Höhe:
32,0 cm
Material:
Porzellan
Designer:
Jahrzehnt:
2010er Jahre
Limitierte Auflage:
Edition 2
Artikel-Nr.:
14463-426324-26032
Dekor:
Fossil

Detailinfo

Vor 60 Jahren wirbelt Rosenthal die Porzellanbranche auf – mit avantgardistischen Entwürfen von Künstlern, Designern und Architekten. Nun feiern wir die studio-line mit einer limitierten Jubiläumskollektion und übersetzen 60 ikonische Vasen mit zwölf kontemporären Farben ins Hier und Jetzt.

 

Fasziniert von der Plastizität und den Grenzen der Verformbarkeit von Materialien hat der französische Designer Cédric Ragot Kollektion Squall für Rosenthal entworfen. Squall greift den Gedanken der bereits überaus erfolgreich von Ragot im Jahr 2007 kreierten Vase Fast auf, eine Bewegung in ihrer ganzen Dynamik einzufangen und erstarren zu lassen. Squall erinnert an einen Wirbelsturm oder Wasserstrudel, dessen Urkraft in die Unvergänglichkeit von Porzellan gegossen ist.

 

Farblimitierung: Jede Vasen/Farbkombination der Kollektion ist auf 60 Stück weltweit limitiert. Bei Ausverkauf wird die Vase in einer weiteren der 12 Jubiläumsfarben hergestellt (wiederum auf 60 Stück limitiert).

 

Die iF International Forum Design GmbH würdigt diese einzigartige Kollektion mit einem iF Award 2021 in der Kategorie "Professional Concept".
Der iF Design Award zählt zu den begehrtesten Auszeichnungen in der Designszene und prämiert herausragende Designleistungen in sieben Disziplinen, die von Produktdesign über Architektur bis hin zu Professional Concept reichen. In diesem Jahr hat die aus 98 unabhängigen internationalen Designexperten bestehende Jury mehr als 10 000 Einreichungen aus über 40 Ländern ausgewertet - mehr als jemals zuvor.

Blätterkatalog